Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

Wem gehören die DAX-Konzerne wirklich?

.

Deutschland ist nicht die Bundesrepublik. Die Bundesrepublik hat keine Bürger wie ein richtiger Staat und seit 1990 kein eigenes Gebiet (und keine „Soldaten“ nur private Söldner, keine „Beamten“, nur Bedienstete „als“ Beamte), sondern nur unter Kriegsrecht stehende, rechtlose Bewohner, registriert in einer Verwaltung und mit Deutschland ist in allen Artikel die illegale und seit 3. Oktober 1990 unter Vorbehaltsrechten der Alliierten agierende Fremdverwaltung Bundesrepublik gemeint, die natürlich nicht Deutschland ist, jemals war oder sein könnte. Sie hat auch keine Minister im staatlichen Sinne, sondern nur Abteilungsleiter einer Geschäftszentrale und einer Geschäftsführung, die sich Kanzleramt und/oder Bundespräsidialamt „nennen“. Übrigens: Parteien sind politisch und geschäftlich tätige und orientierte Vereine, unter Ausschluß jeglicher Haftung nach BGB § 54, welche ansonsten für Vereine verpflichtend vorgeschrieben ist. Und noch etwas: Die gesamte Presse und die Medien in der Bundesrepublik sind internationale und globale Organe und keine deutschen Presse- und Medienhäuser. Die EU ist eine private Organisation, wird von den Vereinigten Staaten von Amerika gesteuert und hat mit Staatlichkeit oder einem völkerrechtlichen Staatenbund nichts zu tun. 

.

Die jährliche Studie von IHS Markit und DIRK (Deutscher Investor Relations Verband) legen offen, dass vor allem Investoren und Investmentfirmen aus den USA immer mehr Anteile an deutschen Unternehmen aus dem führenden Aktienindex DAX besitzen. Ein Trend, der sich seit Jahren fortsetzt und den Experten mit großer Skepsis betrachten.

.

Frankfurt am Main (Deutschland). Eine Aktiengesellschaft ist eine Kapitalgesellschaft, deren Grundkapital in Aktien aufgeteilt ist. Somit können Privatpersonen sowie Unternehmen Anteile dieser Firma in Form von Aktien erwerben. Die aktuell 40 liquidesten Unternehmen des deutschen Aktienmarktes, welche rund 80 Prozent der Marktkapitalisierung börsennotierter Aktiengesellschaften in Deutschland ausmachen, bildet der Deutsche Aktienindex (DAX) ab.

Ökonomisch interessant ist zu wissen ist, wie sich die Verteilung der Aktien von DAX-Unternehmen gliedert. Die aktuell vorliegende Studie ist bereits die achte Studie „Who owns the German DAX?“, welche die Besitzverhältnisse an den Dax-Unternehmen erfasst und auswertet.

.