Neuigkeiten / Berichte / Bild + Videoinformationen

Wir werden Euch – wenn wir überhaupt wollen – viel zu vergeben haben!

.

Allgemeine Begriffserklärung und Richtigstellung der ddbnews-Redaktion:

Es gibt derzeit überhaupt keine Impfung, sondern nur genverändernde Therapiestoffe einer Versuchsstudie, die lediglich für freiwillige Probanden nach einer Notzulassung gemäß EU-Verordnung (EG) Nr. 507/2006 vom 29. März 2006, in Verbindung mit der EU-Verordnung (EG) Nr. 726/2004 vom 31. März 2004, genehmigt wurden. Ein Virus konnte bislang noch immer nicht nachgewiesen werden, wie z.B. das Verfassungsgericht in Spanien unlängst geurteilt hat. Alle Testverfahren können, ohne vollständige klinische Abhandlung durch einen Arzt, keine Ergebnisse nachweisen, wie tausende Wissenschaftler und Ärzte bestätigen. Alle Masken sind gemäß ihrer Hersteller gegen Viren ungeeignet und zudem bei längerem Gebrauch gesundheitsschädlich, was vor allem Kinder unter 14 Jahren betrifft. Rechtlich bedeuten die aktuellen Maßnahmen: Ein indirekter Zwang für eine Maßnahme ist juristisch gesehen ebenso als strafbare Nötigung zu bewerten, wie ein direkter Zwang.

…und:

Deutschland ist nicht die Bundesrepublik. Die Bundesrepublik hat keine Bürger wie ein richtiger Staat und seit 1990 kein eigenes Gebiet (und keine „Soldaten“ nur private Söldner, keine „Beamten“, nur Bedienstete „als“ Beamte), sondern nur unter Kriegsrecht stehende, rechtlose Bewohner, registriert in einer Verwaltung und mit Deutschland ist in allen Artikel die illegale und seit 3. Oktober 1990 unter Vorbehaltsrechten der Alliierten agierende Fremdverwaltung Bundesrepublik gemeint, die natürlich nicht Deutschland ist, jemals war oder sein könnte. Sie hat auch keine Minister im staatlichen Sinne, sondern nur Abteilungsleiter einer Geschäftszentrale und einer Geschäftsführung, die sich Kanzleramt und/oder Bundespräsidialamt „nennen“. Übrigens: Parteien sind politisch und geschäftlich tätige und orientierte Vereine, unter Ausschluß jeglicher Haftung nach BGB § 54, welche ansonsten für Vereine verpflichtend vorgeschrieben ist. Und noch etwas: Die gesamte Presse und die Medien in der Bundesrepublik sind internationale und globale Organe und keine deutschen Presse- und Medienhäuser. Die EU ist eine private Organisation, wird von den Vereinigten Staaten von Amerika gesteuert und hat mit Staatlichkeit oder einem völkerrechtlichen Staatenbund nichts zu tun. 

.

(David Berger) Es gibt Bilder, die vergisst man sein ganzes Leben nicht. Und auch nicht die Reaktion von Familienmitgliedern, Bekannten und Freunden darauf. Dazu gehören für mich zahlreiche Fotos und persönlich erlebte Szenen der letzten Wochen, die über meine private Psyche hinaus, dazu angetan sind, die Traumata unserer kollektiven Erinnerungen um ein weiteres zu bereichern.

Warum Gerichte der Bevölkerung in der letzten Zeit deutlich gemacht haben, dass der Vergleich der Corona-Maßnahmen mit denen der Nationalsozialisten gegen Sozialisten, Katholiken oder eine andere Volksgruppe als Volksverhetzung eine schwere Straftat darstellt, wird in den letzten Tagen immer deutlicher.

Bloß nicht an die deutsche Geschichte denken!

Zu sehr verführen einen die Maßnahmen (keine ärztliche Hilfe, totale soziale Ächtung von Nichtgeimpften usw.), mit denen sich unsere Politiker brüsten und zu denen die Mehrheit des Volkes entweder in Sportpalastmanier applaudiert oder ängstlich bis bequem schweigt, an die Wochen nach dem Reichstagsbrand zu denken.

Vorab sei gleich gesagt, dass solch ein Vergleich natürlich gar nicht geht und ich jedes mal, wenn er sozusagen wie eine Welle erneut in Richtung meiner Gedanken rollt, von mir wie von einem riesigen Wellenbrecher abgewehrt wird. Wer will schon im Gefängnis landen, um dort dann ab irgendeinem Zeitpunkt eventuell unter Unmenschen ohne alle Rechte wie Impfverweigerern zu hocken?

Verfallenheit des Menschen an das Böse

Auch strategisch ist dieser sich mir irgendwie immer wieder aufdrängende Vergleich schlicht ohne Sinn: zum einen, weil sich Geschichte nicht wiederholt, lediglich die Größe und zugleich die Verfallenheit des Menschen an das Böse wird immer wieder ähnlich deutlich. Zum anderen, weil sehr vielen Menschen die Fähigkeit zum analogen Denken fehlt und sie so Vergleich und Gleichsetzung nicht unterscheiden können bzw. im Fall der Intelligenteren nicht wollen (z.B. war die Tatsache, dass man AfD-Politiker als „Nazis“ beschimpfte für die Justiz keinerlei Problem, obwohl auch dieser Vergleich die Verbrechen der Nationalsozialisten auf übelste Weise bagatellisierte).

.

…weiterlesen 

.

.